Sie sind hier:

Abgeschlossene Projekte

 
  • Grafenwegsiedlung - Erwirkung einer Umplanung.
  • Eingabe zur Errichtung des Gehsteiges an der Lieferinger Hauptstraße.
  • Errichtung des Gehsteiges in der Fischergasse über dem Mühlbach
  • Straßenbenennungen nach Lieferinger Symbolen bzw. Gegebenheiten.
  • Wohnstraße am Rottweg wurde auf Wunsch der Lieferinger verhindert.
  • Lärmschutzwand- Errichtung  im Zuge der Containerbahnhoferweiterung.
  • Autobahnanschluss Salzachsee - Anschluss wurde in der Verkehrsplanung der Stadt Salzburg berücksichtigt und vom Club bis zu seiner Realisierung weiterverfolgt.
  • Lieferinger Dorffest- Initiator und Organisator. Erstes Dorffest 1986. 2006 hat der Club Liefering die Organisation dem „Lieferinger SV“ übertragen.
  • Hundeabrichteplatz am Salzachsee - konnte verhindert werden, Erholungsgebiet wurde infolge dadurch erweitert.
  • "Liefering-Das Dorf in der Stadt". - Installierung des Begriffes, Standort der Tafel ist am Beginn der Lieferinger Hauptstraße bei der Raika.
  • Initiator der Stadtteilerneuerung Liefering - Beginn Dezember 1995.
  • Sanierung und Verwaltung des Mesnerhauses - Ankauf 1997 durch die Stadt Salzburg und Sanierung durch den Club.
  • Erstellung der Homepage „www.liefering.at“ mit Beginn 2002.
  • Neugestaltung des Kirchenplatzes - 2010 erste Besprechungen mit Kirche, Schule und Anrainer, Planungsbeginn 2013 - Fertigstellung 2015.
  • Neupflanzung einer Linde an der Lieferinger Hauptstrasse im Jahr 2016.
  • Verlegung des Bildstockes von der Schmiedkreuzstrasse in die Törringstrasse (Gabelmacherbauer) im Jahr 2017.
  • Alljährliches Strassentheater im Garten der Herz Jesu - Missionare.

Bildstock Törringstraße

Ein geistliches Kleinkunstwerk bewahrt.

Umsiedlung des Bildstockes an der Schmiedkreuzstrasse wegen Verbauung des Grundstückes.

Durch die Bebauung des Grundstückes am Kreuzungsweges Schmiedkreuzstrasse/Keltenweg hatte der dort aufgestellte Bildstock seinen Standort verloren. Familie Prock war es als ursprünglicher Besitzer ein Anliegen, das Kleinkunstwerk zu bewahren und einen geeigneten Platz dafür zu finden. Sie übergaben den Bildstock der Obhut des Club Liefering, und dieser Bildstock wurde 2016 am Ende der Törringstrasse - Grundbesitz Familie Putzhammer - wieder aufgestellt.

Seither wird vor diesem Bildstock alljährlich eine Maiandacht gefeiert.

Sanierung des Kaiser Franz Josef-Denkmals

Die Schriftzeichen auf dem Kaiser Franz Josef - Denkmal, welches sich in etwas erhöhter Lage an der Ecke Lieferinger Hauptstrasse - Peter Pfenninger - Strasse befindet, waren im Lauf der Jahre verblasst und schlecht lesbar geworden. Der Kameradschaftsbund ist an den Club Liefering herangetreten, und der Club hat daraufhin beschlossen, die Kosten für die Sanierung zu übernehmen. Die Zusatztafel im unteren Bereich des Denkmals wurde entsprechend ergänzt.